Quelle: Fraunhofer IESE

Digitale Dörfer und Dorffunk

Quelle: Fraunhofer IESE
Die Digitalisierung auf dem Land bringt für Bürger, Dienstleister, Betriebe und Gemeindeverwaltung neue Möglichkeiten und Chancen

Die Digitalisierung findet auch jenseits der Großstädte statt. Der Eintritt in die digitale Welt wird auch auf dem Land vollzogen und der Umgang mit Smartphone, Tablet und Computer ist zum Alltag geworden. Zwei Drittel der deutschen Bevölkerung lebt in ländlichen Regionen, wo ebenso wie in den Großstäden und Metropolen eine digitale Umwandlung stattfindet.

Die „digitale Transformation“ wurde in den Jahren der Covid-19-Pandemie sogar beschleunigt. Homeoffices und der verstärkte Einsatz von elektronischen Informationstechnlogien (IT) hat die Medienkompetenz der Bevölkerung gestärkt. Trotz alledem besteht weiterhin Bedarf an Aufklärungsarbeit und Anwendungen für die Bürger. Deshalb werden von Bund, Ländern und Gemeinden zahlreiche Initiativen entwickelt.

„Digitale Dörfer“ könnte das Zukunftsmodell sein. Das, vom Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz, dem Fraunhofer IESE und der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz geförderte Projekt „Digitale Dörfer“ gilt dabei als Vorreiter für viele andere Initiativen, die aktuell deutschlandweit entstehen.

Das Ziel ist digitale Dienste auch im ländlichen Raum anwendbar zu machen, damit sich die Bürger untereinander vernetzen aber auch einfacher mit der Gemeindeverwaltung in Kontakt treten können.

Quelle: U. Stanzl / Digitale Dörfer

Kennen Sie den „DorfFunk“? Buschfunk war gestern, denn schon heute können die Bürger:innen mit dem „DorfFunk“:
Neuigkeiten erfahren
auf regionale Veranstaltungen aufmerksam machen
Vereine und Initiativen bekannt machen
Dienstleistungen und Produkte anbieten
Nachbarschaftshilfe aufbauen
plauschen und chatten
tauschen und anbieten
Mitfahrgelegenheiten finden
und vieles mehr

Entdecken sie in diesem Video die Vorteile der digitalen Vernetzung: Youtube-Video zum Thema „DorfFunk“

Funken Sie mit! Einzelpersonen, Familien, Gruppen und Vereine – alle können mitmachen und ganz einfach in Kontakt bleiben. Die App ist für Android und iOS im App Store verfügbar! Hier klicken und die App laden! Download der App für Android und iOS im App Store

Mehr über das Projekt „Digitale Dörfer“ erfahren Sie unter https://www.digitale-doerfer.de/

Die Ortsgemeinde Otterstadt ist Teil der Verbandsgemeinde Rheinauen. Erfahren Sie weiterführende und aktuelle Informationen unter https://www.vg-rheinauen.de/vg_rheinauen/