1000 Jahre Otterstadt

Übersicht der geplanten Ausbaustufe der Ortswebseite

Aktuelle Informationen zum Thema „Coronavirus” finden Sie hier…

In Otterstadt gibt es so viele interessante Menschen und Aktivitäten, lebendige Gemeinschaften, historische Orte, schützenswerte Naturlandschaften und vor allem Lebensperspektiven zu entdecken. Aus diesen Gründen wird an dieser Stelle mit und für die Bürger aus Otterstadt ein weiteres Medium zum Austausch und der Kommunikation nach innen und außen geschaffen werden.

3478 Einwohner leben gemeinsam in Otterstadt

Das ist die aktuelle Zahl der Einwohner (Stand Ende 2019), die ihren alleinigen Hauptwohnsitz in Otterstadt haben. Wer Otterstadt kennt, weiß dass es hier jede Menge ganz besondere Menschen zu entdecken gibt und dieses Dorf sehr lebens- und liebenswert ist. Wer genauer hinschaut, findet eine Vielfalt von Gemeinschaften, Initiativen, Talenten und Originalen.

1000 Jahre Geschichte entdecken

Natürlich gibt es Otterstadt schon wesentlich länger als tausend Jahre, aber am 7. April 1020 wurde der Ort das erste Mal schriftlich erwähnt. Nach den prähistorischen Kulturen der Jungsteinzeit lebten und handelten hier Kelten, Franken und Römer an den Ufern des Rheins. Danach prägten Mittelalter und Neuzeit den Ort.

15,57 Quadratkilometer Dorf und Natur erleben

Otterstadt ist in eine Rheinauenlandschaft eingebettet, wie es sie leider nur noch in wenigen Gegenden entlang des großen Flusses gibt. Trotz der Nähe zu den Zentren der Metropolregion Rhein-Neckar hat sich der Ort seine Ursprünglichkeit und Originalität bewahrt. Die Auenwälder sind ein Naturparadies und Rückzugsgebiet für viele seltene Tier- und Pflanzenarten. Auch die Menschen genießen an den Wochenenden die vielen Freizeitmöglichkeiten der Umgebung sowie die vielfältige Gastronomie des Ortes.

1000 Jahre Leben und Schaffen in Otterstadt

Nichts ist so beständig wie der Wandel. Soziale und technische Veränderungen sind nichts Neues in Otterstadt. Seit jeher finden hier, wie überall in allen Kulturgemeinschaften Europas und der Welt Umbrüche statt, die den Alltag der Menschen beeinflussen. Der letzte fundamentale Wandel der zuvor von Landwirtschaft geprägten Arbeitswelt war die industrielle Revolution. Nun findet eine digitale Transformation statt, die globale Ausmaße hat. Welche Auswirkungen das auf die Arbeitswelt in Otterstadt hatte und hat, wollen wir hier versuchen zu hinterfragen.

Finden Sie weitere Infos unter www.otterstadt.de oder www.vg-rheinauen.de